"Gib uns Dein Talent" mit großem bronzenen Stern des Sports ausgezeichnet

SterneDesSportsDie Turnerschaft 1882 Klein Krotzenburg e. V. wurde vor wenigen Tagen mit dem großen „Stern des Sports“ in Bronze ausgezeichnet und belegte den 1. Platz aus über 30 Vereinsbewerbungen auf Kreisebene. Über 30 Vereine wurden in die Räume der VVB Maingau eingeladen und erhielten aus den Händen des Sportkreisvorsitzenden Peter Dinkel und der 1. Kreisbeigeordneten Claudia Jäger die Auszeichnungen.

2018 TKK1882 brnzen Stern

Die „Sterne des Sports“ sind Deutschlands wichtigster Vereinswettbewerb im Breitensport, den der Deutsche Olympische Sportbund gemeinsam mit den deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken seit 2004 unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchführt. Die Sterne des Sports werden auch als „Oscar des Breitensports“ in Deutschland bezeichnet und prämieren innovative und erfolgreiche Breitensportprojekte im Vereinsleben.

Um sich für die Zukunft aufstellen müssen sich die Vereine im Sportangebot und in der Vorstandsarbeit anpassen. Der Verein spricht gezielt junge Menschen an um diese für die ehrenamtliche Mitarbeit im Vorstand oder als ehrenamtlicher Übungsleiter zu begeistern, zu gewinnen und zu binden. (Projekt: Gib uns Dein Talent).

War es früher eine Selbstverständlichkeit nach Vereinseintritt die nächsten Jahrzehnte Mitglied zu sein hat sich dies gewandelt. Der Mensch hat seine Gewohnheiten geändert. Menschen müssen umworben werden, denn sie entscheiden sich für das zu ihren Verhältnissen passenden Sport- und Vereinsangebot. Auch die grundsätzliche Bereitschaft ehrenamtlich mitzuarbeiten hat sich verändert. Das hat die TKK dazu bewogen "junge Talente" frühzeitig an sich zu binden und eine stärkere Identifikation mit dem Ehrenamt und dem Verein zu erreichen.

Es wurden hierzu 4 Teilprojekte vom Vorstand initiiert:

  • Projekt FiV – junge Frauen in den Vorstand
  • Projekt VFE - Vereinbarkeit Familie und Ehrenamt
  • Projekt RM - „Reversed Mentoring“
  • Projekt TiC - Trainer sein ist cool

Hierdurch konnte der Frauenanteil im TKK Vorstand auf derzeit 70% ausgebaut werden. Im Gegenzug ist das Durchschnittsalter auf unter 40 Jahre gesunken. Ein weiterer Effekt war ein Mitgliederzuwachs um 18% auf 1.274 zum Bewerbungszeitpunkt, welches den höchsten Stand in der Vereinsgeschichte darstellt.

In Hainburg werden diese Maßnahmen begrüßt, da die Ehrenamtlichen zum Teil seit Jahren Vereinsmitglied sind und eine Identifikation mit Ihnen als Trainer oder Vorstand vorliegt. Das positive Echo führt dazu, dass Menschen von sich aus auf den Verein zukommen und ihre Mithilfe anbieten.

Die TKK ist zudem seit zwei Jahren Stützpunktverein im Programm "Integration durch Sport" von der Sportjugend Hessen, aktuell als Einsatzstelle im FSJ und BFD anerkannt und die TKK stellt den Sport-Coach in der Gemeinde Hainburg.

Zudem hat die TKK Kooperationen mit beiden Grundschulen und der integrativen Kita Tabaluga und bietet kostenfreien Bewegungsunterricht an.

Dies veranlasste die Jury die Turnerschaft 1882 e. V. Klein Krotzenburg auf den 1. Platz zu setzen und ihr den großen Stern des Sports in Bronze zu verleihen.

Auf dem Photo (von links nach rechts):
Michael Mengler (VVB-Vorstand), Peter Dinkel (Vorsitzender Sportkreis Offenbach),  Romina Rizzo (Vorstand TKK), Marcel Subtil (Kreis Offenbach), Dunja Petzold (geschäftsführender Vorstand TKK), Berthold Heinz (Vorstand TKK), Maris Petzold („TiC“ Trainerin), Thomas Petzold (Vorsitzender TKK), Alexander Böhn (Bürgermeister Gemeinde Hainburg), Maike Staab (Jugendwartin TKK), Claudia Jäger (1. Kreisbeigeordnete)

Sport erleben

Turnerschaft 1882 Klein-Krotzenburg e.V.
Postfach 1194
63507 Hainburg

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 176 44705650

Sport erleben