P1090026

Am Sonntag den 18.3.2018 veranstaltete die Abteilung Boccia/Boule in der Halle am Triebweg ihr übliches Frühjahrsturnier der Boulespieler.

Der Spielmodus war diesmal „doublette formee“, was bedeutet, dass jeweils Zweiermannschaften in unveränderter Besetzung alle vier angesetzten Spiele miteinander zu bestreiten hatten. Im Vorfeld hatten sich 20 Mannschaften –auch aus befreundeten Vereinen in der Region- mit insgesamt 40 Spielern angemeldet, wobei neben der Spielgebühr zur Deckung der Hallenunkosten jeweils 8.- Euro pro Team zu entrichten waren, die am Ende für die drei erstplazierten Mannschaften als Siegprämie ausgeschüttet wurden.

Als die Turnierleiter Klaus Frech und Kurt Dauss am frühen Morgen des Sonntag aus dem Fenster sahen, war der Schrecken gross. Ausgerechnet heute war in den frühen Morgenstunden bei „Saukälte“ ein Schneefall in einer Menge zu verzeichnen, wie im ganzen Winter zuvor nicht. Auf dem Weg zur Halle waren dann an diesem frühen Morgen ausser ein paar Boulverrückten nur Schneepflüge auf den tief verschneiten Strassen unterwegs. Die Sorge der Veranstalter in Bezug auf die Durchführung der Veranstaltung war dann allerdings unbegründet: Alle gemeldeten Spieler konnten unbeschadet die Halle erreichen und das Turnier nahm seinen Lauf.
Nach zwei Spielen gab es zum Mittagessen die unschlagbar köstliche Pizza unseres neu gewählten Sportwartes Aniello Mauro, um anschliessend gestärkt die nächsten zwei Spielrunden anzugehen.Die zwei bestplatzierten Teams mit –als einzige- vier Siegen aus vier Spielen trugen dann das Endspiel aus. Mit

13 zu 2 Punkten wurden Kurt Daus und Stefan Jung von unserer Abteilung Sieger über Antonio Mauro und dem Gastspieler Hubert Gathof. Der Heimvorteil machte sich da doch deutlich bemerkbar. Turnierdritte wurden Siggi Radwanski und Helmut Lotz von der Abteilung, die sich völ

lig uncharmant gegen unser Damenteam Irene Franz und Renate Daus letztlich mit 13 zu 9 durchsetzen konnten, nachdem es zwischenzeitlich lange nach einem Sieg der „Mädels“ ausgesehen hatte.

Bis zur Siegerehrung mit jeweils einer Urkunde für die Spieler der 3 erstplazierten Teams gab es dann noch reichlich Kaffe und Kuchen, sodass niemand hungrig die Halle zum Heimweg verlassen musste.

IMG 6404

IMG 6414

P1090011

P1090017

P1090023

P1090047

P1090053

P1090056

 

 

 

 

 

FSJ