2018 TKK Tic TeilnehmerinnenTic steht für Trainer sein ist cool. Der Vorstand möchte junge Menschen begeistern und motivieren als ehrenamtlicher Trainer tätig zu werden.  Aufgrund der Größe und der Vielfalt der Sportangebote hat der Verein immer Bedarf an Trainerinnen, da auch neue Sportangebote hinzukommen. Daher wurde „Tic“ ins Leben gerufen, um den eigenen Nachwuchs frühzeitig an den Verein zu binden und das Interesse an einer Trainertätigkeit frühzeitig zu wecken. Trainer sein ist cool, macht Spaß – bietet aber auch Herausforderung und Ansporn.

In 2014 wurde das Projekt erstmalig ins Leben gerufen und mit Maike Staab  (damals 14 Jahre) die erste TIC Teilnehmerin identifiziert. Eingestiegen ist sie mit regelmäßigen Hospitationen, danach als Co-Trainerin. Seit Januar diesen Jahres leitet Maike Staab hauptverantwortlich die Leistungsturngruppe der TKK.

Aktuell wurden drei weitere junge Damen angesprochen, welche in und nach den Osterferien die Ausbildung zur Sportassistentin beim Landessportbund besuchen werden. Diese Ausbildung hat 13 bis 16 jährige Übungsleiter als Zielgruppe. Die Kosten der Ausbildung übernimmt die TKK.

 

Maris Petzold (12 Jahre), Maleen (Stengel 13 Jahre) und Marlene Flügel (15 Jahre) waren vom Projekt begeistert und haben sofort zugesagt. Begleitet und angeleitet werden alle drei von Dunja Petzold (Dipl. Sportlehrerin, Pädagogin und geschäftsführender TKK Vorstand). Sie steht den jungen Mädels mit Rat und Tat zu Seite, ermuntert und motiviert sie. Die Kinder erhalten regelmäßig ein Feedback zum Training und auch Tipps und Tricks im Umgang mit jüngeren Kindern.

Maris trainiert eine Mädchenturngruppe, hat mit Maleen bereits mehrere Übungseinheiten im Rahmen von Fit-KidSS durchgeführt und hospitiert aktuell bei einer Kindertanzgruppe (Heartbeats der TKK). Hier hospitiert auch Marlene und beide werden nach der Ausbildung weiter in das Training der Kindertanzgruppe eingebunden.

Auf dem Photo von links:
Dunja Petzold (Vorstand und pädagogische Betreuung),  Marlene Flügel, Maleen Stengel, Maris Petzold (Teilnehmerinnen), Thomas Petzold (Vorsitzender, Projektinitiator)